Pink Shoe Day

Schuhe gegen Krebs: Sammeln, Spenden, Mitmachen

Presse

Kontakte

Organisatorische Fragen beantworten Frau Neumann (0341 4442316) und Andreas Habicht (0341 91852462, M 0163 8040001) im Haus Leben Leipzig.

Kontakt für die Presse:
Susanne Tenzler-Heusler
Brandvorwerk-pr
T: 0173 378 6601
kontakt@brandvorwerk-pr.de

Pressemitteilung

Schuhe gegen Krebs
Der 6. Pink Shoe Day setzt am 29. September ein Zeichen im Kampf gegen Brustkrebs

(Leipzig, 3. September 2018) Jährlich erkranken in Deutschland 75.000 Frauen und Männer allein an Brustkrebs. Die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland hat sich, so das Robert-Koch-Institut, seit 1970 fast verdoppelt. Ursachen für diese Entwicklung sind unter anderem. Lebensstilfaktoren wie (falsche) Ernährung und (ungenügende) Bewegung, aber auch das steigende durchschnittliche Lebensalter und Umwelteinflüsse. Da Brustkrebs trotzdem oft noch ein Tabuthema ist, hat das Haus Leben e.V. 2014 den Pink Shoe Day ins Leben gerufen.

Am 29. September 2018 setzt auf dem Leipziger Augustus-Platz die mittlerweile 6. Auflage des Aktionstages erneut ein unübersehbares Zeichen im Kampf gegen die tückische Krankheit. Tausende pinkfarbene Schuhe werden dann wieder symbolisch für eine höhere Akzeptanz der Brustkrebs-Vorsorge werben. Auf dem Pink Shoe Day werden Informationen, Beratungen und Gespräche über Brustkrebsvorsorge und -therapien, gesunde Ernährung, Bewegung uvam. angeboten.

Begleitet wird der Tag vom Pink Shoe Run. Moderatorin Michaela Wunderlich und Autorin Sandra Otto laden alle BesucherInnen ein, Kilometer gegen Krebs zu sammeln. Bis Ende Oktober sollen so 75.000 zusammenkommen. Für jeden Kilometer ist eine Spende von 1 Euro willkommen.

Ein weiteres Anliegen des Pink Shoe Day ist es, Spenden zu sammeln, um damit ganz direkt Vor- und Nachsorgeangebote des Haus Leben e.V. für Krebspatienten und deren Angehörige zu finanzieren, z.B.: Mamma Care (zertifizierte Schulung zur Selbstuntersuchung der Brust), Chor, Selbsthilfegruppen, Gesprächsgruppen, Ernährungsberatung und Kochkurse, Psychoonkologische Beratung. Ein besonderes Angebot ist das Friesennest. Hier werden Kinder krebskranker Eltern in allen Phasen der Krankheit betreut.

Haus Leben Leipzig ist eines der wichtigsten psycho-onkologischen Beratungs- und Informationszentren in Mitteldeutschland. Jährlich werden hier 2.000 Krebspatienten und Angehörige in über 12.000 Einzelkontakten betreut.

Initiatorin des Pink Shoe Days ist Dr. med. Luisa Mantovani Löffler. Sie ist Chefärztin der Klinik für Internistische Onkologie und Hämatologie im Klinikum St. Georg gGmbH in Leipzig sowie Gründungsmitglied und ehrenamtliche Vorsitzende des Vorstands des Haus Leben e. V.
Sie sagt: „Wir wollen mit dem Pink Shoe Day erreichen, dass sich mehr Frauen mit dem Thema Brustkrebs auseinandersetzen, und mit dazu beitragen, dass die Todesursache Nr. 1 bei Frauen zwischen dem 30. und 60. Lebensjahr in Europa einen Feind bekommt – die Aufmerksamkeit. Wir könnten vielen Frauen umfassende Behandlungen ersparen, wenn der Tumor frühzeitig erkannt wird. Dafür ist es notwendig, dass die Frauen diesem Thema Beachtung schenken, sich darüber informieren, an Trainingsprogrammen zur Brustselbstuntersuchung sowie an den Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen.“

Alle Informationen zum Pink Shoe Day stehen auf www.pink-shoe-day.de

Kontakt Haus Leben e.V.

Volker Große
T: 0160 7177676
volker@grosse-radwelt.de

Downloads

Logo